ShelterBox Germany: - Über uns
NEWSLETTER

Über uns

BELIEBTESTE

Die ShelterBox-Lösung: humanitäre Hilfe in einer praktischen Kiste – leicht zu transportieren und schnell zu verteilen.
Was ist in der Box?

VERWANDTE THEMEN

ShelterBox arbeitet ausschließlich spendenfinanziert und ist deshalb auf die Unterstützung und Hilfe engagierter Spenderinnen und Spender angewiesen. Ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.
Spenden Sie jetzt

ShelterBox wurde von Tom Henderson, einem Rotarier und ehemaligem Rettungstaucher der Armee gegründet. Er sah, dass die Hilfe bei den meisten Katastrophen in Form von Nahrung und Medizin geleistet wurde, um das Überleben der Menschen direkt nach dem Ereignis zu sichern.

Sie erhielten jedoch keine Unterstützung wenn es um eine eigene Unterkunft ging, in der sie die ersten Tage, Wochen und Monate verbringen konnten, während sie versuchten, ihr Leben wieder aufzubauen. ShelterBox wurde geschaffen, um diese Lücke zu schließen.

1999 fing Tom an, über die Idee nachzudenken, Ausrüstung auszuwählen und Überzeugungsarbeit zu leisten, um das Projekt aus der Taufe zu heben. Seine Ausdauer zahlte sich im April 2000 aus, als ShelterBox gegründet wurde und vom Rotary Club Helston-Lizard im Cornwall als Millenniumprojekt angenommen wurde. Damals wusste man noch nicht, dass es das umfassendste Projekt eines Rotary Clubs weltweit werden würde, mit Filialen in über zwanzig Ländern.

Die erste Lieferung von 143 Boxen ging im Januar 2001 an die Betroffenen des Erdbebens im indischen Staat Gujarat. In den folgenden drei Jahren reifte das Projekt heran und bis Ende 2004 waren fast 2600 Boxen nach 16 schweren Katastrophen verteilt worden. Am 26. Dezember 2004 kam die Nachricht vom zerstörerischen Tsunami im Indischen Ozean und  ShelterBox stand vor seiner bedeutendsten Herausforderung, die die Zukunft der Organisation für immer verändern sollte. Spenden und Helfer stießen hinzu und wir konnten unsere Arbeit auf ein Niveau steigern, das sechs Monate vorher noch unvorstellbar gewesen war.

2005 haben wir mehr als 22.000 Boxen verschickt, fast zehn mal so viele wie in den vorherigen drei Jahren. Wir sandten nicht nur Hilfe an die Betroffenen des Tsunami, sondern konnten auch diejenigen unterstützen, die ihre Häuser während des Hurrikans Katrina in den USA und nach dem schweren Erdbeben in der Kaschmir-Region in Pakistan verloren hatten. Innerhalb weniger Monate entwickelte sich ShelterBox zu einem der wichtigsten Akteure im Bereich internationaler Katastrophenhilfe.

Wir haben weiter auf unserer Erfahrung nach dem Tsunami aufgebaut und helfen Menschen so gut und so schnell wir können sobald diese von einer Katastrophe heimgesucht werden.

Wir sind inzwischen auf allen Kontinenten zum Einsatz gekommen und haben auf Erdbeben, Tsunamis, Überschwemmungen, Taifune, Hurrikans, Vulkanausbrüche und Konflikte reagiert.

Aus dem Archiv

Schauen Sie zurück auf einige der Einsätze, die ShelterBox für immer verändert haben.



Chronik 1999-2009