NEWSLETTER

News Startseite

BELIEBTESTE

ShelterBox arbeitet ausschließlich spendenfinanziert und ist deshalb auf die Unterstützung und Hilfe engagierter Spenderinnen und Spender angewiesen. Ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.
Spenden Sie jetzt

VERWANDTE THEMEN

In den vergangenen Jahren hat ShelterBox auf zahlreiche Katastrophen weltweit reagiert.
Erfahren Sie mehr über aktuelle Einsätze

Als Botschafter/in bauen Sie viele Kontakte zu Entscheidern in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf, um gemeinsame Aktionen für ShelterBox anzustoßen. Damit auch in Ihrer Region viele Menschen ShelterBox kennenlernen.
Werden Sie Botschafter/in

Donnerstag 07 Januar 2016

Für ShelterBox einmal quer durch Afrika
Für ShelterBox einmal quer durch Afrika
Martina testet ihr Zelt, das für die nächsten vier Monate ihr Zuhause sein wird (Foto: Martina Kroos)

In wenigen Tagen ist es soweit. Martina Kroos fliegt nach Kairo, um dort auf ihr Fahrrad zu steigen und mit der Tour d´Afrique einmal quer durch Afrika zu radeln. Die leidenschaftliche Radfahrerin erfüllt sich damit einen lang gehegten Traum. „Die Tour d’Afrique bietet mir die Möglichkeit, meine zwei großen Leidenschaften zu verbinden. Zum einen das Radreisen und zum anderen die Liebe zu Afrika. Da ich passend zum Start der Tour 40 Jahre alt werde, ist also 2016 der geeignete Zeitpunkt, das Abenteuer Tour d’Afrique zu verwirklichen – frei nach dem Motto: Wenn nicht jetzt, wann dann.”

Vor sechs Jahren stolperte Martina Kroos im Internet das erste Mal über einen Beitrag zu einem der größten Amateurradrennen und ist seitdem von der Idee gefesselt. Sie ist in diesem Jahr eine von 30 Teilnehmenden, die dieses Abenteuer zusammen bestreiten werden. Eine luxuriöse Safari wird es allerdings nicht, denn übernachtet wird im Zelt und auf sanitäre Einrichtungen wird sie zumeist verzichten müssen.

12.000 Kilometer liegen vor ihr, die sie innerhalb von vier Monaten durch zehn Länder führen. 90 Tage auf dem Rad stehen 28 Ruhetagen gegenüber, an denen sie Zeit hat, sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. „Die Liebe zu dem Kontinent begann mit meiner ersten Reise ins südliche Afrika im Jahr 2009. Mehr zufällig zur Truppe gestoßen wurde dieser Urlaub zum bis dahin schönsten meines Lebens und ich war mit dem Virus “Afrika” infiziert. Es folgten noch einige weitere Reisen in verschiedene afrikanische Länder, die meine Begeisterung für Landschaft, Menschen und Tierwelt nur noch verstärkten.“ Die Tour führt sie vorbei an einigen der atemberaubendsten Natur- und Kulturstätten Afrikas wie den ägyptischen Pyramiden, der nubische Wüste, den Victoria Wasserfälle und dem südafrikanische Tafelberg.

Neben der persönlichen Herausforderung verfolgt Martina noch ein anderes Ziel. Sie möchte für jeden gefahrenen Kilometer einen Euro als Spende für ShelterBox sammeln und somit insgesamt 12.000 Euro für die Katastrophenhilfe zusammen bekommen. Über unsere Botschafterin Julia Weiglein hat sie von ShelterBox erfahren und war sofort Feuer und Flamme.


Botschafterin Julia Weiglein erzählt Martina Kroos in einem Interview alles über ShelterBox (Foto: Martina Kroos)

Wir danken Martina Kroos für diese einzigartige Idee sowie ihre Unterstützung und wünschen ihr eine atemberaubende Tour d´Afrique.

Auf ihrem Blog können Sie Martinas Route verfolgen und mehr über ihr großes Abenteuer erfahren.



Jetzt spenden


Key Stories