ShelterBox Germany: - Über uns
NEWSLETTER

Über uns

BELIEBTESTE

Die ShelterBox-Lösung: humanitäre Hilfe in einer praktischen Kiste – leicht zu transportieren und schnell zu verteilen.
Was ist in der Box?

VERWANDTE THEMEN

ShelterBox arbeitet ausschließlich spendenfinanziert und ist deshalb auf die Unterstützung und Hilfe engagierter Spenderinnen und Spender angewiesen. Ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.
Spenden Sie jetzt


Shelterbox ist seit mehr als vier Jahren aktiv an zahlreichen Hilfseinsätzen in der Arabischen Welt beteiligt, um syrischen Flüchtlingen, die auf der Flucht vor Krieg und Gewalt sind, humanitäre Nothilfe zu leisten. ShelterBox spendet dadurch Hilfe, Sicherheit, Schutz und Hoffnung.



Hintergrund zum syrischen Krieg: Ausgehend von der Revolution im Dezember 2010 in Tunesien, folgte im Frühjahr eine Serie von Protesten und Aufständen in der Arabischen Welt, die als Arabischer Frühling in die Geschichtsbücher eingehen sollte. In vielen Staaten im Nahen Osten und in Nordafrika protestierten Menschen gegen die autoritär herrschenden Regime ihrer Heimatländer und die sozialen Strukturen. Auch in Syrien gingen immer mehr Bürger auf die Straße, bis der friedliche Protest eskalierte und schließlich in einer militärischen Auseinandersetzung zwischen Truppen der Regierung von Präsident Baschar al-Assad und den Kämpfern verschiedener Oppositionsgruppen mündete, der bis heute anhält.

Es ist ein Krieg, der die Welt auch in 2016 weiter erschüttert. Nach Angaben der Vereinten Nationen wurden bisher über 230.000 Menschen getötet, darunter fast 70.000 Zivilisten. Mehr als sieben Millionen Menschen sind innerhalb Syriens auf der Flucht und über vier Millionen Syrer haben ihre Heimat verlassen müssen - mehr als die Hälfte von ihnen sind Kinder. Für diese Flüchtlingsfamilien und Flüchtlingskinder ist Nothilfe vor Ort nötig.

Die Syrer suchen Zuflucht in den Nachbarländern und fliehen über die Grenzen nach Jordanien, in den Libanon, den Irak und in die Türkei. Doch kaum eines dieser Länder ist dem Flüchtlingsstrom gewachsen. Unzählige Flüchtlinge brauchen dringend Notunterkünfte und andere lebenswichtige Hilfsgüter. Aus ihrer Heimat konnten die meisten kaum mehr mitnehmen, als das, was sie am Körper tragen. Sie benötigen unsere humanitären Hilfsgüter, wie Zelte, Zeltplanen, wasserfeste Bodenmatten, isolierte Fleecedecken, Moskitonetze, Werkzeuge, Kocher und Küchenutensilien, faltbare Kanister und Wasseraufbereitung. Auch Malbücher und Stifte sind darunter, um den Kindern, die viele Zeit des Wartens auf ein besseres Leben zu erleichtern. Die Not ist größer als jemals zuvor. Hier können Sie mehr über die mobilen Klassenzimmer für syrische Kinder erfahren.



Auch im Libanon hat ShelterBox ein Projekt vor Ort, um die grünen Überlebenskisten und Shelterkits an Flüchtlingsfamilien zu verteilen, die nach oft tagelangem Fußmarsch nun endlich in Sicherheit sind. Libanon, 2012.

Bis heute, 2016, hat ShelterBox Hilfsgüter an mehrere Tausend Familien in Syrien, Irak (Kurdistan), Libanon und Jordanien verteilen können. Unsere ShelterBox Response Teams (SRTs) sind unermüdlich im aktiven Einsatz damit wir sicher sein können, dass Ihre Spende auch dort ankommt, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Bitte unterstützen Sie die syrische Nothilfe durch ShelterBox, denn jeder € zählt, da wir ausschließlich spendenfinanziert arbeiten. Wir benötigen weiterhin Ihre Hilfe für die syrische Krise: Packen Sie mit uns die nächste Überlebenskiste! Egal wie klein Ihr Beitrag sein mag, er wird Familien, Männern, Frauen und Kindern in Not helfen.

Sollten Sie Fragen haben oder mehr Informationen zur aktuellen Nothilfe in Syrien von ShelterBox benötigen, kontaktieren Sie uns jederzeit gern.

Jetzt spenden mit betterplace.org!

Zahlen & Fakten

Wussten Sie, dass...

... bisher insgesamt 4.819.494 Syrer offiziell als Flüchtlinge registriert wurden?

... der Libanon mit 4,2 Mio. Bürgern das kleinste Nachbarland Syriens ist, aber bisher 1.2 Millionen Flüchtlinge  aufgenommen hat? Das wäre etwa so, als würde Deutschland die Gesamtbevölkerung von Schweden, Norwegen und Dänemark aufnehmen.

...die Türkei mit 2,7 Millionen Menschen bislang die meisten Flüchtlinge aufgenommen hat.

... alle 15 Sekunden ein Syrer zum Flüchtling wird?

... 51,5 Prozent der Flüchtlinge Kinder sind?

... jeden Tag etwa 125 Babies als Flüchtlinge zur Welt kommen?

... der älteste registrierte Flüchtling 105 Jahre alt ist? Er erreichte im Frühjahr 2013 das jordanische Flüchtlingscamp Za'atri

...innerhalb Syriens zusätzlich noch einmal 7,6 Millionen Menschen auf der Flucht sind - so genannte IDPs (Internally Displaced People)?

... laut Berechnungen des UN-Flüchtlingshilfswerks knapp 1,7 Milliarden US-Dollar benötigt werden um alle Flüchtlinge zu versorgen?


Stand Juli 2016