ShelterBox Germany: - Über uns
NEWSLETTER

Über uns

BELIEBTESTE

Die ShelterBox-Lösung: humanitäre Hilfe in einer praktischen Kiste – leicht zu transportieren und schnell zu verteilen.
Was ist in der Box?

VERWANDTE THEMEN

ShelterBox arbeitet ausschließlich spendenfinanziert und ist deshalb auf die Unterstützung und Hilfe engagierter Spenderinnen und Spender angewiesen. Ohne Sie wäre unsere Arbeit nicht möglich.
Spenden Sie jetzt

Erleben Sie den Hilfseinsatz in Haiti in Bild und Ton.
Hier geht es zum Multimediabereich.

Katastrophenhelfer und ShelterBox-Mitarbeiter erinnern
sich an einen Einsatz, der ihr Leben veränderte.
Lesen Sie ihre Geschichten.

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Drei Jahre nach dem Erdbeben in Haiti reflektieren wir noch einmal den Hilfseinsatz, der zu den umfangreichsten in der Geschichte von ShelterBox zählt. In Interviews mit SRTs und ShelterBox-Gründer Tom Henderson erfahren Sie mehr über die Herausforderungen dieses Einsatzes.

In dieser Woche jährt sich zum dritten Mal das Erdbeben von Haiti. Am 12. Januar 2010 bebte auf dem Inselstaat um 16.53 Uhr Ortszeit die Erde mit einer Stärke von 7,0. Das Epizentrum des Erdbebens lag nur 25 km von der Hauptstadt Port-au-Prince entfernt. Hunderttausende starben oder wurden verletzt, mehr als 1,2 Millionen Menschen wurden zu Obdachlosen.

ShelterBox gehörte zu den ersten Hilfsorganisationen, die vor Ort waren und versuchten, sich inmitten den Chaos ein Bild von der Lage vor Ort zu machen um den Bedarf an Hilfsgütern einzuschätzen und den Transport selbiger in Haiti zu organisieren. Mehr als 500 Hilfsorganisationen waren binnen weniger Tage in Haiti. Vier Monate später sind es nur noch ein gutes Dutzend. Bis heute ist ShelterBox in dem kleinen Karibik-Staat im Einsatz. Es ist der längste Einsatz, den ShelterBox jemals begleitet hat, in einem Land, das vor der Katastrophe das ärmste der westlichen Welt war – und heute noch ärmer ist.



Insgesamt wurden 28.417 Überlebenskisten verteilt und damit überlebensnotwendiges Equipment für knapp 300.000 Menschen. So viele Überlebenskisten wurden noch nie zuvor in einem Land, geschweige denn während eines Einsatzes verteilt. 59 ShelterBox Response Team (SRT) Mitglieder waren in den vergangenen zwölf Monaten vor Ort – zwei von ihnen sogar sechs Monate lang. Von ShelterBox ausgebildete Katastrophenhelfer, darunter SRT aus Großbritannien, den USA, Kanada, Frankreich, Australien und Deutschland, waren insgesamt 1.300 Tage ehrenamtlich im Einsatz.

Die Frage ist nicht ob, sondern wann es wieder eine Naturkatastrophe dieses Ausmaßes geben wird. Sie können ShelterBox unterstützen, auch dann optimal vorbereitet zu sein um möglichst vielen Menschen in Not zu helfen. Wie? Das erfahren Sie hier. Da niemand weiß, wann und wo die nächste Katastrophe geschieht, bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass wir keine zweckbezogenen Spenden annehmen können.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihre Überlebenskiste den Menschen in Haiti oder anderswo auf der Welt geholfen hat, dann benutzen Sie bitte unsere Suchmaske.


Zahlen & Fakten



ERDBEBEN

Stärke 7,0
Léogâne, Haiti
12.01.2010, 16:53 Uhr

MENSCHEN
ca. 250.000 Todesopfer
ca. 300.000 Verletzte
mehr als 1,2 Mio Menschen obdachlos

HILFE
28.417 Überlebenskisten
für knapp 300.000 Menschen

59 ShelterBox Response Team Mitglieder
1.300 Tage ehrenamitliche Hilfe

13.01.2010 kommt das erste SRT an
15.01.2010 kommen die ersten Überlebenskisten an